PEEK 3D-Drucker – Tipps, Beispiele Vorteile und vieles mehr…

Immer mehr Betriebe benutzen den PEEK 3D-Drucker. In der 3D-Industrie ist PEEK eines der erstklassigen Materialien, andere bekannte Materialien sind Polyester, Äther und Keton. Das Material hat keine Farbe und ist ein organisches thermoplastisches Polymer und gehört zu den Polyaryletherketonen (PAEK). Dank seiner Eigenschaften erzielt es eines der besten Resultate thermoplastischer Materialien weltweit

Das PEEK 3D-Druckerfilament hat eine weite Spannbreite mit einzigartiger Qualität. Daher wird PEEK in verschiedenen Industrien weltweit gebraucht, wie zum Beispiel in der Medizin, der Luft-/Raumfahrt, der Öl- und Gasindustrie und der Automotive. Es ist eine ideale Wahl für die Produktion kleiner Stückmengen und speziellen Designs, wenn es schwierig ist Prototypen zu erstellen und traditionelle Techniken zu gebrauchen.

An item that is manufactured by 3D printing thermoplastics

Eigenschaften

Durchschlagsfestigkeit: neutral
Dimensionale Stabilität: niedrig
Aufprallstärke: sehr hoch
Lebensdauer: sehr hoch
Flexibilität: niedrig

Widerstand

Hitzebeständigkeit: sehr hoch
Chemische Beständigkeit: sehr hoch
Feuerbeständigkeit: ja
Wasserbeständigkeit: hoch
Abnutzungsbeständigkeit: sehr hoch

Temperaturen

Glasübergangstemperatur: 143° Celsius (289 °F)
Schmelzpunkt: 343° Celsius (649.4 °F)
Düsentemperatur: 360-400° Celsius
Heizbetttemperatur: 120°Celsius

Nachteile

Das 3D-Drucken mit PEEK ist verhältnismäßig teuer. Sie benötigen auch einen gut funktionierenden 3D-Drucker, um das erwartete Ergebnis zu erhalten.
Lernen Sie mehr darüber, welcher 3D-Drucker diese extrem hohen Temperaturen verarbeiten kann.

PEEK Merkmale erklärt

PEEK wird für eine Vielzahl von Anwendungen gebraucht, die Zubehör benötigen, welches extremen Temperaturen ausgesetzt werden kann. Die Resistenz geht bis zu einer Temperatur von 260 Grad Celsius. PEEK kann auch korrosive Flüssigkeiten, Gase und hohen Druck, Stand halten, was es ideal macht für eine Reihe unterschiedlicher Industrien. Die medizinische Industrie nimmt PEEK 3D-Drucken mit Begeisterung in ihren Herstellungsprozess auf, da bei dem Prozess eine geringe Flüssigkeitsaufnahme stattfindet.

Obwohl es sehr hohen Temperaturen ausgesetzt werden kann, hat es große Schwierigkeiten sich bei 200° C Chlor/Bromid, Fluor, HF und HBr, konzentrierten Schwefel-und Nitratsäuren, Ketonen und Nitrobenzinen zu widersetzen.

PEEK wird auch geschwächt, wenn es UV-Strahlung ausgesetzt wird. Um diese Schwierigkeiten zu beheben, kann man ganz einfach eine Schicht Pigmente auftragen, die aus einer bestimmten Art von Partikeln zusammengestellt ist. Ohne das Zufügen von anderen Bestandteilen bleibt die Entflammbarkeit niedrig, was zu einer sehr geringen Abgabe von Rauch führt.

PEEK ist sicherlich eine kostspielige Art des 3D-Druckens, hat jedoch ein paar sehr interessante Möglichkeiten gegenüber anderen Materialien. Daher lohnt es sich sicherlich es zu benutzen!

Infographic of PEEK 3D Printing-High Performance Materials
Detailled object 3D printed with PEEK 3D printing

Obwohl es hohen Temperaturen standhalten kann, hat es ab einer Temperatur von 200 Grad Celsius große Schwierigkeiten, Chlor/Bromid, Fluor, HF und HBr, konzentrierten Schwefel- und Salpetersäure sowie Ketonen und Nitrobenzol zu widerstehen. Die Temperatur, bei der sich die Polymerstruktur "viskose Flüssigkeit oder gummiert" dreht, beträgt 145 Grad Celsius, dies wird als Glass Transition Temperature bezeichnet.

PEEK kann auch geschwächt werden, wenn es einer UV-Strahlung unterworfen wird. Die Lösung dieses Problems ist das Hinzufügen einer Pigmentschicht, die aus speziellen Rußpartikeln besteht. Ohne Zusatz von Additiven bleibt die Entflammbarkeit von PEEK gering, wobei ein weiterer Vorteil darin besteht, dass die Rauchentwicklung erheblich gering ist, der niedrigste aller Thermoplaste bei der Verbrennung.

Während PEEK sicherlich einen hohen Preis hat, hat es einige erstaunliche Fähigkeiten, die andere Materialien einfach nicht haben. Deshalb könnte es sich lohnen, es zu verwenden!

Die Verbesserung des PEEK 3D-Drucken

1. Verbesserte Leistung

Eine Verbesserung der Ausführung besteht in sämtlicher Hinsicht: von einer längeren Lebensdauer durch fehlende Korrosion über eine gesteigerte Brennstoffeffektivität bis hin zu einem robusten Umgang mit höherer Geschwindigkeit / Belastung oder einem extremem chemischem Umfeld.

2. Gewichtsreduzierung bis zu 80%

Mit thermoplastischem 3D-Drucken kann man sehr leichte Objekte herstellen, die jedoch zugleich sehr robust sind. Die inhärente geringe Schwere von PEEK (1.3g/cm3) beträgt weniger als die Hälfte von Aluminium und ein Sechstel von Stahl. Instandhaltungskosten, Logistik, Montage sind sehr gering in Kombination mit einem sehr leichten Gewicht.

3. Weniger Abfall

Es erzeugt minimalen Abfall. Verglichen mit Metallverarbeitung, hat thermoplastisches 3D-Drucken einen sehr effizienten Materialverbrauch. Thermoplastische Materiale können geschmolzen, ausgehärtet (abgekühlt, so dass sie stabil werden), des Weiteren geschmolzen und wiederum ausgehärtet werden, und so weiter. So wird der Produktionsabfall wiederverwendet, sodass erst gar kein Abfall entsteht.

4. Größere Freiheit in der Wahl des Designs

Eine größere Freiheit hinsichtlich des Designs schafft das PEEK durch die große Flexibilität, die es erlaubt Formen herzustellen ohne arbeitsintensive nachträgliche Anpassungen. Diese Planbarkeit hilft den Ingenieuren die Leistung zu verbessern und gleichzeitig die Gesamtkosten zu reduzieren.

Einfach gesagt, kann man Objekte herstellen, die nicht mit Metall herstellbar sind. Auch mit der heutigen Technologie, unterbinden die inhärenten Eigenschaften von Metall das komplexe Design von verschieden Formen, wie zum Beispiel komplizierte Rundungen oder veränderliches Design, durch entweder fehlende Materialfähigkeiten oder Beschränkungen hinsichtlich der Kosten.

Parts made by PEEK 3D printing

PEEK 3D 3D-Druck Tipps

Lernen Sie jetzt alles über das 3D-Drucken. Auch wenn man hiermit eine ganze Reihe fantastischer Dinge herstellen kann, haben Universitäten und Forschungsinstitute eine Reihe von Fragen zum Thema 3D-Drucken. Es ist uns wichtig diese Fragen ernst zu nehmen und zu erläutern, wenn man mit dem PEEK 3D-Drucken beginnen möchte. Damit Sie wissen, was Sie erwarten können.

Touchscreen shows the high temperatures needed for 3D Printing PEEK

1. Temperaturkontrolle

PEEK verhält sich nicht gut, wenn Temperaturunterschiede auftreten, daher ist es sehr wichtig, dass Ihr 3D-Drucker eine adäquate thermische Bedienung und eine geschlossene Kabine hat.
PEEK kann gedruckt werden bei Temperaturen, von 360 bis zu 450° C. Die Grundtemperatur sollte immer mindestens 120° betragen. Wie bei allen anderen 3D-Druckverfahren, gilt auch hier: je langsamer das 3D-Drucken geht, desto genauer ist das Endprodukt.
Lernen Sie mehr über die Temperaturregulierung von Tractus 3D-Druckern.

Black Specks on a 3D Printed PEEK Object

2. Passen Sie auf vor schwarzen Flecken

Viele Nutzer mussten die Erfahrung von schwarzen Flecken in den Produkten während des 3D-Druckens machen. Es gibt eine Anzahl von Ursachen, die hierzu führen können, eine davon ist die Unreinheit des PEEK Materials.
Wenn Sie das Beste aus dem Material herausholen möchten, benötigen Sie einen hochwertigen 3D-Drucker, so wie der Tractus 3D T650P.

Wenn ein Drucker nicht gut funktioniert und den Prozess sowie die Temperatur nicht gut reguliert, kann es sein, dass in dem PEEK Flecken auftreten. Alle Tractus 3D-Drucker haben jedoch geschlossene Kabinen, was die Temperatur sehr gut regulierbar macht.

The printhead nozzle of a PEEK 3D printer

3. Sorgen Sie für eine saubere Düse

Wenn der PEEK 3D-Druckvorgang beendet ist, entfernen Sie alle Reste des Materials von der Düse, da dies der Verunreinigung der Düse vorbeugt, welche letzten Endes zu Flecken führen kann. Wenn Sie den Tractus 3D T650P 3D-Drucker mit dem Service Level Agreement gekauft haben, reinigen wir Ihnen die Düse gratis.

A object printed with a 3D PEEK printer

4. Beugen Sie fehlerhafter Kristallbildung vor

Während des PEEK 3D-Druckens kann unerwünschte Kristallbildung auftreten. Wenn ein Teil eine braune Färbung hat, die nicht dem normalen Beigeton entspricht, kann es an einer fehlerhaften Kristallbildung liegen. Wenn farbliche Unterschiede im Objekt auftreten, kann es ein Zeichen sein, dass die Temperatur während des Druckens nicht gut reguliert wurde. Tractus 3D-Drucker haben eine geschlossene Kabine, daher müssen Sie sich keine Sorgen um die Kristallbildung machen.

Because of the closed chamber you don't have to worry about temperature fluctuations while printing PEEK

5. Sorgen Sie für minimale Temperaturunterschiede

Um das beste Ergebnis zu erhalten, wird dazu geraten den 3D-Drucker in einem Raum zu haben mit minimaler Temperaturfluktuation. Das bedeutet, dass Sie den Drucker außerhalb von Sonnenstrahlung und nicht in einem Raum aufstellen, in dem sich ständig viele Personen aufhalten.

The PEEK 3D filament spool should be stored in a cool, dry and dark place

6. Halten Sie das PEEK Das PEEK Material sollte in einer Tasche aufbewahrt und in einem kühlen, trockenen und dunklen Raum gelagert werden, bis Sie es wieder zum Drucken benötigen. Wenn Sie dies tun, bleibt die Qualität des Materials erhalten und Sie stellen das gewünschte Druckergebnis sicher.

Anwendungsbeispiele für PEEK 3D-Druck

 

3D gedruckte maßgefertigte Motorradteile von BMW sind zu 90% günstiger

3D gedruckte maßgefertigte Motorradteile machten es Joost Motoren möglich, ihren Service auszuweiten und mehr Kundenaufträge anzunehmen. Das bedeutete für die Firma, dass ihre Möglichkeiten enorm erweitert wurden. Das 3D-Drucken ermöglicht es Joost Motoren, die benötigten Stücke in wenigen Stunden herzustellen.

Für die Firma ist es daher nicht mehr erforderlich, die benötigten Teile bei externen Firmen zu bestellen. Es bedeutet auch, dass die Firma Eigentümerin ihres Design ist und den Prozess komplett selbst reguliert.

Installation of the BMW 3D printed custom lamp case
Installation of the BMW 3D printed custom lamp case
Showing the 3D printed custom motorcycle part on the actual motorcycle
Logo of Joost Motoren

Die alte „trial and error“-Methode war sehr zeitaufwendig. Seit der Einführung des 3D-Druckens in den Arbeitsprozess, haben die Lieferzeit und eine Reihe von Fehlern um ein Deutliches abgenommen. Es sind weniger Personen an dem Herstellungsprozess beteiligt und es gibt keine zerbrechlichen Objekte.

„Für meine Kunden ist dieser Service ein enormer Vorteil, da ich nun alle ihre Wünsche ausführen kann und sie nicht langer abhängig sind von den üblichen Einzelteilen. Ich kann nun alle schwer lieferbaren Einzelteile 3D drucken.“

Lesen Sie mehr über die Vorteile des 3D-Druckens für Joost Motoren.

Die Entwicklung von maßgefertigten orthopädischen Lösungen

Die Resultate für Orto+ sind phänomenal, da sie jetzt mit dem PEEK Drucken über ein Level an Genauigkeit verfügen, das zuvor undenkbar war. Ortho+ hat jetzt die Möglichkeiten ganz unterschiedliche 3D-Prothesen zu drucken, die anatomisch korrekt sind und jedem Benutzer gerecht werden.
Der Prozess ist kostensparend und effizient. PEEK 3D-Drucken bietet ihnen die Möglichkeit den ganzen Produktionsprozess zu steuern, wie es noch nie zuvor möglich gewesen ist.

An arm with bio sensors on it
An arm with a 3D printed prothese
A 3D printed orthopedic solution for the arm
Logo of Orto+

Um orthopädische Modelle herstellen zu können, muss man spezielle Techniker einstellen, die viel Erfahrung, Kenntnisse und viel Übung haben. Nun ist der ganze Prozess automatisiert und Maßanfertigung hat ein ganz anderes Niveau erreicht.
Normalerweise benötigt es zwei bis drei Design-Wiederholungen bevor ein Design fertig ist. Durch das 3D-Drucken können wir individuelle Entwürfe in einer viel kürzeren Zeitspanne herstellen, es ist kosteneffizienter und es ist weniger arbeitsintensiv.
Lesen Sie mehr über die Vorteile von 3D-Drucken für Orto+.

Industrien die PEEK 3D-Drucken nutzen/h2>

Durch die vielfältige Anwendbarkeit von PEEK 3D-Drucken, hat es Einzug in viele verschiedene Industrien und deren Produktion von Prototypen und Produktobjekten erhalten. Das hat dazu geführt, dass es sich zu einem sehr leistungsstarken Material entwickelt hat. Seine Zuverlässigkeit und seine Möglichkeiten mit einer sehr großen Genauigkeit zu drucken, ermöglicht es Produkte herzustellen, die gut aussehen, langlebig, strapazierfähig und gut einsatzfähig sind.

Luft- und Raumfahrt

A large motor of an airplane containing items that are produced with 3D printing thermoplastics

Es gibt viele extrudierte Arten von PEEK, wie zum Beispiel gewundene Rohre oder abgespannte Fasern, alle sind leichtgewichtige Drähte.
Ein anderes Beispiel ist ein Draht, der aus PEEK hergestellt wurde und einen so guten Abnutzungsschutz hat, dass er als Ummantelung fester oder geflochtener Leiter genutzt werden kann.
Sehen Sie hier ein Beispiel wie 3D-Drucken hilft funkgesteuerte Flugzeuge leichter und wendiger zu machen.

Automobilindustrie

Das PEEK 3D-Drucken wird auch von der Automotive Industrie aufgrund seiner vielfältigen Anwendbarkeit gern für Prototypen verwendet oder um Kabel zu schützen. Die Eigenschaft des leichten Materials ermöglicht eine leichtere Bauweise und somit brennstoffsparende Autos. Tatsächlich ist es so, dass mit der neuen Generation elektrischer Autos, PEEK die Leistung der elektrischen Autos verbessern kann.

a Tractus3D industrial 3D printer next to a racecar

Medizin

Doctor showing a 3D printed prosthesis for a leg

PEEK 3D-Drucken wird wegen seiner vielen Vorzüge auch in der Medizin verwendet. Es hat eine säulenförmige Steifigkeit und einen geringen Beugungsradius mit dünnen Wänden, was es perfekt macht um Katheter durch den Körper zu manövrieren. Seitdem PEEK als hochentwickeltes Biomaterial angesehen wird, verwendet man es auch für medizinische Implantate.
Sehen Sie hier ein Beispiel wie 3D-Drucken in der maßangefertigten Prothetik benutzt wird.

NEU!!! Karbon PEEK

Neu auf dem Markt, und kompatibel mit dem Tractus3D T650P, ist Karbon PEEK Filament. Karbon hat bessere mechanische Qualitäten als jedes andere 3D-Druckmaterial. Die Kombination des Hochleistungs-Polymer PEEK und des Karbondrahtes macht es zu dem stärksten Polymer-Druckmaterial, das heutzutage in 3D gedruckt werden kann. Mit exzellenten mechanischen Proportionen, Resistenz gegenüber thermaler Zersetzung und außergewöhnlicher Härte ist es das ideale Material für UAVs, Luft- und Raumfahrt und entsprechender Industrien.

Schriftsteller: 3D4Makers

Vases and tools that are manufactured with 3D printing PEEK

PEEK 3D printing with a Tractus3D High Temperature printer

 Most advanced   Competitively priced   You are always covered

Our T850P PEEK 3D printer with Heated Chamber in an industrial setting

T850P

Incl. Beheizte Kabine

Bauvolumen (mm): 300 Durchmesser x 380 Höhe
Düsentemperatur: 450 Grad Celsius
Bauplattentemperatur: 175 Grad Celsius

Bei Tractus3D sehen wir große Möglichkeiten im 3D-Druck PEEK. Es hat die Möglichkeit, eine große Rolle bei zukünftigen Erfindungen und Entwicklungen zu spielen, da sich der 3D-Druck leicht in Arbeitsprozesse integrieren lässt, ohne eine große Investition mit dem Risiko keinen Gewinn zu machen. Genau deshalb sind wir stolz auf unsere PEEK Series 3D-Drucker, die bei sehr hohen Temperaturen drucken und den Einsatz von PEEK ermöglichen.

Temperaturen bis zu 450 Grad

>
Im Inneren der Drucker (Extruder) kann die Temperatur bis zu 450 Grad Celsius erreichen. Viele andere Formen von 3D-Druckern würden mit internen Verbrennungen zu leiden haben, wenn die Temperatur jemals so hoch ansteigen würde.

Hohe Genauigkeit und Geschwindigkeit

Obwohl diese 3D-Drucker Temperaturen bis zu 450 Grad Celsius widerstehen können, haben sie die gleiche hohe Genauigkeit und Geschwindigkeit wie die anderen von uns angebotenen Drucker. Das bedeutet, dass Sie bei der Qualität keine Kompromisse eingehen müssen, weil Sie Materialien drucken wollen, die hohe Temperaturen erfordern.

Flexibilität bei der Materialauswahl

Sie sind nicht nur auf PEEK begrenzt, sondern es gibt auch eine Vielzahl von Materialien für den Einsatz in unseren 3D PEEK-Druckern wie PLA, ABS, PEI/ Ultem™, POM und vielen mehr.

Auskömmlich

Wenn es um den Wettbewerb geht, gibt es nicht viel, das so einen 3D-Drucker anbietet, vor allem nicht zu diesem Preis. Natürlich willst du vergleichen. Wir würden das Gleiche tun! Wir sind bestrebt, den Gemeinden, die wir bedienen, die absolut besten 3D-Drucker zu erschwinglichen Preisen anzubieten.

Wir überwachen regelmäßig die Preise unserer Wettbewerber, um sicherzustellen, dass wir das bestmögliche Angebot haben. Wir sind sehr stolz darauf, dass Tractus3D in der Übersicht von Aniwaa ist: 'Beste PEEK 3D-Drucker und ULTEM® 3D-Drucker'.

Haben Sie eine Frage zum 3D-Drucken von PEEK? Bitte zögern Sie nicht zu fragen!

Bitte stellen Sie uns Ihre Frage oder fordern Sie noch heute ein kostenloses Angebot an. Wir helfen Ihnen gerne und unterstützen Sie bei der Suche nach der idealen Lösung für Ihr Unternehmen – in welcher Form auch immer.

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.

Möchten Sie mehr über den industriellen 3D-Druck erfahren?

Was ist 3D-Druck?

Wenn Sie mehr über 3D-Druck erfahren möchten, möchten Sie sicher auch mehr über die Vorteile erfahren. Durch die Herstellung von Layern eröffnet sich eine ganz neue Art und Weise, auf die Produkte kreiert werden und es bietet viele Vorteile gegenüber den traditionellen Herstellungsverfahren. Weiterlesen >>

Was ist FDM 3D-Druck?

Der 3D-Druckmarkt ist ziemlich umkämpft, sodass es viele verschiedene Drucker zur Auswahl gibt. Jeder Drucker verfügt über eine eigene Drucktechnologie und einzigartige Funktionen. Daher ist es wichtig zu wissen, welcher Drucker für die gewünschten Ergebnisse am besten geeignet ist. Weiterlesen >>

Nachrichten über den 3D-Druck

Die Entwicklung des 3D-Drucks in den letzten Jahren ist erstaunlich und die Möglichkeiten für Ihre Produktentwicklung sind endlos. Wir informieren Sie über die Drucklösungen von Tractus3D, aber auch über die 3D-Druckindustrie als Ganzes. Weiterlesen >>

a FDM printing machine next to a desk

Desk-Serie

Mit einem 3D-Drucker auf Ihrem Schreibtisch können Sie ganz einfach selbst Kleinteile und Spezialwerkzeuge erstellen. Er ist weit weniger komplex als andere Maschinen, was bedeutet, dass Sie mehr Produkte auf effiziente und einfache Weise ohne die hohen Kosten produzieren können. Die 3D-Drucker unserer Desk-Serie zeichnen sich durch hohe Druckgeschwindigkeit, hohe Genauigkeit und geringes Gewicht aus und lassen sich leicht auf dem Schreibtisch platzieren oder bewegen. Weiterlesen >>

Man sitting behind his desk making a 3D model which he can send directly to his Industrial PEEK 3D printer for FFF 3D printing which is next to him

HIGH TEMPERATURE Baureihe

Hochleistungswerkstoffe wie PEEK und ULTEM® (PEI) sind stärker und widerstandsfähiger als andere Thermoplaste und werden daher in vielen technischen Anwendungen eingesetzt. Für den 3D-Druck solcher Materialien benötigen Sie einen speziellen 3D-Drucker, der sehr hohe Temperaturen verarbeiten kann. Der T650-P ist für den 3D-Druck von Hochleistungs-Thermoplasten konzipiert, die robust und langlebig sind. Weiterlesen >>

Tractus3D big delta Industrial 3D printer 3D printing a big object

LARGE VOLUME Baureihe

Die Möglichkeit, den 3D-Druck zu nutzen, um den Geschäftsbetrieb zu verbessern, Kosten zu senken und die Effizienz zu steigern, ist genau der Grund, warum ein FDM-Drucker zu einer beliebten Lösung geworden ist. Wenn Sie nach einer Möglichkeit suchen, detaillierte und große Objekte zu produzieren, sind unsere großvolumigen 3D-Drucker eine ausgezeichnete Wahl. Sie haben eine viel größere Baugröße als die meisten anderen industriellen 3D-Drucker und können Objekte schneller und mit hoher Auflösung drucken. Weiterlesen >>

Newsletter-Anmeldung

Jeden Monat veröffentlichen wir einen Newsletter mit den wichtigsten Artikeln auf der Tractus3D-Website. Dazu gehören Fallstudien, Nachrichten, und Ankündigungen.