ABS-Material im 3D-Druck - Tipps und Tricks

ABS (Acrylnitrit-Butadien-Styrol) wird häufig für den 3D-Druck eingesetzt. Das Material hat bedeutende Eigenschaften, die es zu einer großartigen Option machen, wie seine Festigkeit und die Tatsache, dass es leicht ist, während es auch mit vielen verschiedenen Chemikalien umgehen kann.

ABS-Material ist auch recyclebar und verursacht so weniger Abfall, was bedeutet, dass es besser für die Umwelt ist als einige andere Kunststoffe.

A 3D printed housing

Hauptmerkmale

Haltbarkeit: hoch
Stärke: hoch
Materialkosten: gering
Flexibilität: gering

Widerstand

Hitzebeständigkeit: hoch
Chemische Beständigkeit: hoch
Flammschutzmittel: ja
Wasserbeständigkeit: mittel

Temperaturen

Düsentemperatur: 230-260° Celsius
Heizbetttemperatur: 80-110° Celsius
Umgebung: Geschlossene Kammer empfohlen

Nachteile

Wenn Sie keine geschlossene Kammer benutzen, kann es zu Verzugserscheinungen kommen. Ein Gehäuse hält Umgebungstemperaturschwankungen auf einem Minimum.

Eigenschaften des ABS-Materials

3D printed structure in the material ABS and color orange

ABS Material bietet eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten, was es zu einem sehr guten Material für den 3D-Druck macht. Es ist in allen erdenklichen Farben erhältlich, während die Rohstofffarbe Weiß ist. Es wird mit einem FFF (FDM)-Drucker verwendet und um einen Spule gewickelt. Der Faden wird während des 3D-Druckvorganges abgewickelt. Das Filament wird in den Extruder geführt, der bis zum Schmelzpunkt des ABS-Kunststoffes erhitzt werden muss, um ihn in eine Flüssigkeit zu verwandeln. Nach der Verflüssigung wird es Schicht für Schicht auf die Druckerplattform aufgebracht (Bauplatte). Eines der Hauptmerkmale des ABS-Materials ist die Tatsache, dass es erschwinglich ist, was zu einer Art additivem Fertigungsmaterial macht, das von vielen Branchen bevorzugt wird. Die Kosten für den 3D-Druck mit ABS haben sich durch den Wegfall von Patenten, die sich auf die FDM-Technologie beziehen, erheblich reduziert.

Starke Prototypen zu geringen Kosten herstellen

ABS-Material hat gute physikalische Eigenschaften, wie hohe Zugfestigkeit und Steifheit. Es wird für mechanische Zwecke und wegen seiner elektrischen Eigenschaften verwendet. Seine Hitze- und Chemikalienbeständigkeit sowie die schwierige Entflammbarkeit machen ABS für viele Anwendungen vorteilhaft.

Daher ist ABS-Kunststoff eine beliebte Wahl, wenn es um den Druck und die Verwendung eines FFF-3D-Druckers geht. Das liegt daran, dass mit ABS-Material schnell, kostengünstig und effizient Prototypen hergestellt werden können. Seine Funktion ermöglicht es Herstellern, 3D-Modelle zu erstellen, mit denen Ingenieure und Forschungsabteilungen ihr Wissen erweitern und ihre Arbeitsmethoden effizienter und kostengünstiger gestalten können.

3D Printed Blue Lion in ABS Material

ABS Material 3D-Drucktipps

Es wurde bereits festgestellt, dass ABS-Materal eine beliebte Wahl für viele Branchen ist, aber es gibt auch Konkurrenten wie PLA oder PETG . ABS wird anders als PLA hergestellt, welches aus Maisstärke gewonnen wird (biologisch abbaubar), was ihm einen niedrigen Schmelzpunkt verleiht und bedeutet, dass es für viele der Anwendungen von ABS nicht oder weniger geeignet ist.
Beim Drucken mit ABS ist es wichtig, auf die Dämpfe zu achten, die beim Verlassen des Extruderkopfes entstehen, wenn es den Schmelzpunkt erreicht hat. Diese Dämpfe können giftig sein, daher ist es wichtig, dass der Raum gut belüftet ist, wenn Sie im selben Raum wie der 3D-Drucker arbeiten.

The 3D printer extruder head starts the first layer of ABS material

1. Bedeutung der ersten Schicht

Verziehen und Abheben kann ein Problem sein und so ist eine gute erste Schicht für ein erfolgreiches Endergebnis unerlässlich. Stellen Sie sicher, dass die Bauplattform richtig kalibriert ist. Vorzugsweise automatisch kalibriert, um das Risiko eines Bedienerfehlers zu minimieren. Die beste Oberfläche zum Bedrucken von ABS-Material ohne Klebstoffe ist eine PEI-Bauplatte. Nachdem der 3D-Druck fertig ist und der Kühlvorgang beendet ist, kann das Objekt ganz einfach von der Druckoberfläche entfernet werden, was zu einer sauberen und glatten Unterseite führt.

The black heated build plate of a Tractus 3D printer

2. Die beheizte Bauplatte sollte immer eingeschaltet sein

In der Regel reicht eine Temperatur zwischen 80 und 110 Grad für die beheizte Bauplattform bei der Verwendung des ABS-Materials. Je größer die Oberfläche (Foodprint) des 3D-Druckerteils ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass mehr Verzugskräfte vorhanden sind. Das Auftragen von Klebstoffen wie Haarspray kann die Probleme lösen, oder Sie benötigen eine PEI-Bauplatte, um die Haftung zu erhöhen. Lokalisieren Sie das Objekt so nah wie möglich an der Mitte des beheizten Druckbretts, da dort die Temperatur besser erhalten bleibt und die Gefahr des Verziehens verringert wird.

Stringing issues on a blue 3D printed object of PLA material

3. Auf Fädenbildung / Stringing achten (Temperatur zu hoch)

Wenn die Temperatur zu hoch ist, werden Sie feststellen, dass zwischen den Teilen, die getrennt sind, Fäden entstehen, weil der Extruder kleine Mengen Kunststoff verliert, wenn er sich zwischen den einzelnen Bereichen bewegt. In diesem Fall ist es wichtig, dass die Temperatur schrittweise bis zu dem Punkt reduziert wird, an dem der Extruder das ABS-Material nicht mehr ausläuft. Die empfohlene Extrudertemperatur liegt zwischen 230 und 260 Grad Celsius, je nach Filamentmarke und 3D-Drucker.

Somebody is using the 3D printer screen to change the settings

4. Schichten haften nicht (Temperatur zu niedrig)

Sollte die Temperatur zu kalt sein, kann der ABS-Kunststoff nicht mehr an der vorhergesehenen Schicht haften, wodurch sich die Oberfläche rau anfühlt. Es ist auch möglich, dass ein Teil nicht die erforderliche Festigkeit hat und daher leicht auseinandergezogen werden kann. In diesem Fall sollte die Temperatur des Extruders (der Düse) schrittweise erhöht werden, bis jede Schicht gute Liniensegmente aufweist und das Teil nach Abschluss des Druckprozesses stark ist. Häufig bietet der Bildschirm eines 3D-Druckers die Möglichkeit, die Temperatureinstellung direkt während des Druckens zu andern.

Black spool of ABS 3D Printer filament

5. Halten Sie den ABS-Faden trocken

Es ist wichtig, das ABS-Material richtig zu lagern, da sich dies positiv auf die Druckqualität auswirkt und gleichzeitig die Probleme beim Verziehen und Abheben minimiert. Deshalb sollte das Filament nach dem Druckauftrag in einem luftdichten Behälter oder Beutel aufbewahrt werden. Wenn das Filament Feuchtigkeit aufgenommen hat, kann es getrocknet werden, bevor es für den 3D-Druck verwendet wird. Im Gegensatz zu PLA-Kunststoff nimmt ABS das Wasser nicht so stark auf, aber man muss trotzdem die Wichtigkeit der richtigen Lagerung berücksichtigen.

Branchen, die ABS-Material im 3D-Druck verwenden

Viele Branchen nutzen die Vorteile des ABS-Materials. Sie ermöglichen es Unternehmen Produkte zu schaffen, die ihnen Vorteile in der Arbeitsweise und den Produkten, die sie herstellen, verschaffen.

Dark grey pipes which are made out of ABS material for drainage

Rohre und Formteile

Im Vergleich zu Metallen und anderen Kunststoffen ist ABS die bevorzugte Wahl für Rohre und Formteile. Das liegt daran, dass es einfacher zu installieren und leichter ist und nicht unter Korrosion oder Verrottung leidet, besonders in den Fällen, in denen es zum Sammeln von Abfällen verwendet wird. ABS hat eine hohe Lebensdauer, mehr noch als PVC, und ist bei niedrigen Temperaturen stoß- und bruchfest.

a Tractus3D industrial 3D printer next to a racecar

Automobilindustrie

Eine der Hauptmerkmale von ABS ist die Tatsache, dass es leicht ist und sogar leichter als viele andere Kunststoffe. Daher sind Fahrzeuge, in denen ABS-Kunststoffe eingebaut sind, oft um bis zu 10% leichter, was den Kraftstoffverbrauch verringert. Häufig wird es für Armaturenbretter, Radabdeckungen und Karosserieteile verwendet, da es niedrigen Temperaturen stand hält und seine Festigkeit und seine Oberfläche robust genug ist, um Kratzerbildung zu verhindern.

Many household appliances can be found which contain PLA material

Haushaltsgeräte

Wenn es um die Herstellung von Haushaltsgeräten, zum Beispiel Staubsaugern geht, ist ABS-Material eine der beliebtesten Optionen. ABS ermöglicht es, Teile herzustellen, die stabil und langlebig sind. Das Material bietet Eigenschaften, die in anderen Kunststoffen nicht zu finden sind, und ist in einer Vielzahl von Farben herstellbar. Durch seine Struktur ist das ABS-Material kratzfest und sehr belastbar.

Was wollen Sie mit dem 3D-Drucken mit ABS erreichen?

Erstellen von sKlein- und Detailteilen

a FDM printing machine next to a desk

Mit einem FDM-Drucker auf Ihrem Schreibtisch können Sie ganz einfach selbst Kleinteile und Spezialwerkzeuge erstellen. Er ist weit weniger komplex als andere Maschinen, was bedeutet, dass Sie mehr Produkte auf effiziente und einfache Weise ohne die hohen Kosten produzieren können. Die 3D-Drucker unserer Desk-Serie zeichnen sich durch hohe Druckgeschwindigkeit, hohe Genauigkeit und geringes Gewicht aus und lassen sich leicht auf dem Schreibtisch platzieren oder bewegen.

Erstellen Sie starke und leichte Teile

PEEK 3D printer of Tractus3D

Hochleistungswerkstoffe wie PEEK und ULTEM® (PEI) sind stärker und widerstandsfähiger als andere Thermoplaste und werden daher in vielen technischen Anwendungen eingesetzt. Für den 3D-Druck solcher Materialien benötigen Sie einen speziellen FDM-Drucker, der sehr hohe Temperaturen verarbeiten kann. Der T650-P ist für den 3D-Druck von Hochleistungs-Thermoplasten konzipiert, die robust und langlebig sind.

Erstellen Sie große Teile bis zu 2,1 Meter

Tractus3D big delta Industrial 3D printer 3D printing a big object

Die Möglichkeit, den 3D-Druck zu nutzen, um den Geschäftsbetrieb zu verbessern, Kosten zu senken und die Effizienz zu steigern, ist genau der Grund, warum ein FDM-Drucker zu einer beliebten Lösung geworden ist. Wenn Sie nach einer Möglichkeit suchen, detaillierte und große Objekte zu produzieren, sind unsere großvolumigen 3D-Drucker eine ausgezeichnete Wahl. Sie haben eine viel größere Baugröße als die meisten anderen industriellen 3D-Drucker und können Objekte schneller und mit hoher Auflösung drucken.

Tractus3D-Drucker sind alle in der Lage ABS und über 20 andere Materialien zu bedrucken.

Am weitesten fortgeschritten Preisgünstig  Sie sind immer abgesichert

Langlebig und stark

Tractus3D bietet Unternehmen die Möglichkeit mit ABS-Material zu drucken, wodurch wir sicherstellen, dass wir weiterhin eine Vielzahl von Branchen beeinflussen. Es wurde festgestellt, dass ABS viele positive Eigenschaften wie Festigkeit und Haltbarkeit aufweist. Durch den Einsatz von Tractus3D-Druckern können Unternehmen von diesem kostengünstigen Druckmaterial profitieren.

Prototyping und Fertigung

Unsere 3D-Drucker können problemlos mit ABS-Kunststoff umgehen. Wir bei Tractus3D sind stolz auf die Art und Weise wie Produkte und Objekte damit hergestellt und so verbessert werden können. Natürlich gibt es immer wieder Herausforderungen bei der Verwendung dieses Druckmaterials. Aber durch den Einsatz unserer 3D-Drucker wird der Einsatz von ABS für das Prototyping und die Herstellung zu einer echten Möglichkeit.

Heben Sie sich in Ihrer Branche ab

Mit unseren 3D-Druckern können wir uns von der Masse abheben und beweisen, wie innovativ wir in unserer Branche sind. Wir ermöglichen es unseren Kunden, mit hoher Genauigkeit zu drucken und effizient zu arbeiten, was die Organisation und Planung von Arbeitsplänen und Terminen erleichtert. Durch die Langlebigkeit, Steifigkeit und Festigkeit des ABS-Materials ist es die perfekte Wahl für die Automobilindustrie und viele andere Branchen, die ein Material benötigen, das vielen verschiedenen
Herausforderungen standhalten kann. ABS ist jedoch nicht das einzige Material, das Sie mit Tractus3D-Druckern verwenden können. Es gibt auch andere Materialien wie PLA, PETG, TPU, PEEK und viele mehr.

Haben Sie eine Frage zum 3D-Drucken von ABS? Wir sind für Sie da.

Wenn Sie Fragen zum Thema 3D-Druck von ABS-Material haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir helfen Ihnen gerne und unterstützen Sie bei der Suche nach dem idealen 3D-Drucker für Ihr Unternehmen - in welcher Form auch immer.

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.

Möchten Sie mehr über den industriellen 3D-Druck erfahren?

Was ist 3D-Druck?

Wenn Sie mehr über 3D-Druck erfahren möchten, möchten Sie sicher auch mehr über die Vorteile erfahren. Durch die Herstellung von Layern eröffnet sich eine ganz neue Art und Weise, auf die Produkte kreiert werden und es bietet viele Vorteile gegenüber den traditionellen Herstellungsverfahren. Weiterlesen >>

Was ist FDM 3D-Druck?

Der 3D-Druckmarkt ist ziemlich umkämpft, sodass es viele verschiedene Drucker zur Auswahl gibt. Jeder Drucker verfügt über eine eigene Drucktechnologie und einzigartige Funktionen. Daher ist es wichtig zu wissen, welcher Drucker für die gewünschten Ergebnisse am besten geeignet ist. Weiterlesen >>

Nachrichten über den 3D-Druck

Die Entwicklung des 3D-Drucks in den letzten Jahren ist erstaunlich und die Möglichkeiten für Ihre Produktentwicklung sind endlos. Wir informieren Sie über die Drucklösungen von Tractus3D, aber auch über die 3D-Druckindustrie als Ganzes. Weiterlesen >>

Newsletter-Anmeldung

Jeden Monat veröffentlichen wir einen Newsletter mit den wichtigsten Artikeln auf der Tractus3D-Website. Dazu gehören Fallstudien, Nachrichten, und Ankündigungen.