Contact Us Today! +31 (0)418 712 052 | Live Chat | [email protected]

ABS Material

ABS Material bietet eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten, was es zu einem sehr guten Material für den 3D-Druck macht. Es ist in allen erdenklichen Farben erhältlich, während die Rohstofffarbe Weiß ist. Es wird mit einem FFF (FDM)-Drucker verwendet und um einen Spule gewickelt. Der Faden wird während des 3D-Druckvorganges abgewickelt.

Das Filament wird in den Extruder geführt, der bis zum Schmelzpunkt des ABS-Kunststoffes erhitzt werden muss, um ihn in eine Flüssigkeit zu verwandeln. Nach der Verflüssigung wird es Schicht für Schicht auf die Druckerplattform aufgebracht (Bauplatte). Eines der Hauptmerkmale des ABS-Materials ist die Tatsache, dass es erschwinglich ist, was zu einer Art additivem Fertigungsmaterial macht, das von vielen Branchen bevorzugt wird. Die Kosten für den 3D-Druck mit ABS haben sich durch den Wegfall von Patenten, die sich auf die FDM-Technologie beziehen, erheblich reduziert.

3D printed object with the 3D printing materials ABS

PEEK Material

Immer mehr Betriebe benutzen den PEEK 3D-Drucker. In der 3D-Industrie ist PEEK eines der erstklassigen Materialien, andere bekannte Materialien sind Polyester, Äther und Keton. Das Material hat keine Farbe und ist ein organisches thermoplastisches Polymer und gehört zu den Polyaryletherketonen (PAEK). Dank seiner Eigenschaften erzielt es eines der besten Resultate thermoplastischer Materialien weltweit.

Das PEEK 3D-Druckerfilament hat eine weite Spannbreite mit einzigartiger Qualität. Daher wird PEEK in verschiedenen Industrien weltweit gebraucht, wie zum Beispiel in der Medizin, der Luft-/Raumfahrt, der Öl- und Gasindustrie und der Automotive. Es ist eine ideale Wahl für die Produktion kleiner Stückmengen und speziellen Designs, wenn es schwierig ist Prototypen zu erstellen und traditionelle Techniken zu gebrauchen.

3D printed object with the 3D printing materials PEEK

PETG PETG Material

Polyethylen Terephthalat (PET) ist das am häufigsten vorkommende Gebrauchsplastik weltweit. Wenn Sie sich umschauen, werden Sie feststellen, dass dieses Polymer in unterschiedlichen Einsatzbereichen verwendet wird, wie zum Beispiel von der Herstellung von Wasserflaschen bis hin zu den Fasern Ihrer Kleidung. Es ist auch weit verbreitet in der Thermoformung und kann mit Glasfasern kombiniert werden, um Harze herzustellen, die in der Technik zum Einsatz kommen.

Viele Lebensmittel und Getränke werden verpackt und geliefert in Verpackungen aus PET. Es wird in zu vielen verschiedenen Konsumentenprodukten verwendet, um sie alle hier aufzuzählen.

PETG ist die Version des Plastiks, das beim 3D Druckverfahren verwendet wird. Das G steht für „glykol-verändert”. Dies wird während der Polymerisation zum Material hinzugefügt. 3D-Drucken mit PETG gibt dem Material ein klares Aussehen, das weniger spröde und einfacher zu gebrauchen ist als das reine PET. Die molekulare Struktur ist auch für seine Unregelmäßigkeit bekannt, während das Harz hell und amorph ist und eine Verglasungstemperatur von 85 Grad Celsius hat.

3D printed object with the 3D printing materials PETG

PLA Material

Polymilchsäuren oder PLA, wie es genannt wird, wird aus „grünen“, erneuerbaren Quellen wie Stärke, Mais oder Zuckerrohr hergestellt. Das bedeutet, dass es besser für die Umwelt ist als andere Materialien, da es recycelt und im 3D-Druckprozess für weitere Modelle und Prototypen verwendet werden kann. PLA-Kunststofffilament ist eine beliebte Wahl im 3D-Druck, insbesondere beim Einsatz der FDM-Technologie.

PLA-Material ist die beste Option für Anwendungen, bei denen der 3D-Druck noch relativ neu ist, da es in der Industrie als das am einfachsten zu bedruckende Filamentmaterial bekannt ist. Es ist ideal für diejenigen, die ein schnelles Prototyping durchführen möchten, weshalb es die perfekte Wahl für schnelles Arbeiten ist.

3D printed object with the 3D printing materials PLA